Physioenergetik
 
Was ist Physioenergetik?
Physioenergetik ist eine kinesiologische Methode, die einen Körperreflex bewirkt, den Armlängenreflex. Während der Testung liegt der Patient auf dem Rücken und streckt die Arme über den Kopf nach hinten. Der Therapeut beurteilt die Armlänge durch leichten Zug an den Handgelenken.

Wie geht der Testvorgang vor sich?
Der Testvorgang ist völlig schmerzlos und stellt keinerlei Belastung für den Körper dar. Es ist dies wie ein Dialog zwischen dem Therapeuten und dem Körper des Patienten, der Untersuchende stellt dem Körper Fragen, indem er bestimmte Organe, Projektionszonen oder Reflexpunkte berührt oder Testsubstanzen auflegt – der Körper antwortet mit einer Verkürzung oder einem Gleichbleiben der Armlänge.
 
Welche Vorteile hat die Diagnose durch die Physioenergetik?
Durch äußerst differenzierte Testabläufe können verborgene Krankheitsursachen aufgedeckt werden. Entscheidend ist, dass es mit dieser Methode möglich ist, herauszufinden auf welcher Ebene ein Problem vorrangig behandelt werden soll.
  -
-
-
-
-
Strukturebene
Chemische Ebene
Psychische Ebene
Energetische bzw. informative Ebene
Feinstoffliche Ebenen
Vor allem bei chronischen Störungen sind meist mehrere Ebenen beteiligt – es lässt sich testen, welche Ebene Priorität hat und mit dieser wird die Therapie begonnen.
 
Welche Behandlungsmethoden folgen auf die Testung?
Die verwendeten Behandlungsmethoden reichen von der normalen Schulmedizin über Ohrakupunktur, Mundakupunktur, Orthomolekularmedizin, Osteopathie, Neuraltherapie Bioresonanztherapie, Homöopathie, Bachblüten, Heilkräuter, Schüsslersalze, Beratung bei emotionalen und psychischen Faktoren, Schwermetallausleitung und sonstige Entgiftungsmaßnahmen.

Wann kann diese Methode angewendet werden?
Grundsätzlich können alle Beschwerden mit dieser Methode ausgetestet werden. Es ist auch eine Austestung im Sinne einer Vorbeugung sehr sinnvoll. Ebenso geeignet ist diese Testmethode zur Verbesserung körperlicher Leistungen bzw. zum Erhöhen der Lebensqualität und zum Austesten von zahnärztlichem Material und Medikamenten.
Ich verstehe diese Untersuchungsmöglichkeit als ideale Ergänzung zur schulmedizinischen Diagnose und Abklärung.