Material- und Medikamententestung
   

Es gibt weder gute noch schlechte zahnärztliche Materialien, es gibt nur individuell verträgliche oder individuell unverträgliche Werkstoffe.

Nachdem die Allergien zunehmen, ist es natürlich günstig, die zahnärztlichen Werkstoffe vor dem Einsetzen in den Mund auf Verträglichkeit zu prüfen, denn diese Materialien wirken ständig auf den Körper. Bei anderen Materialien wie z.B. unverträglichen Schmuck hat der Körper immer wieder Erholungsphasen – nicht so bei zahnärztlichen Versorgungen!
   
In meiner Praxis werden auf Wunsch sämtliche Materialien ausgetestet.

Medikamente können nicht nur auf Verträglichkeit, sondern auch auf Bedarf getestet werden. Auch die individuelle Dosierung wird mit Hilfe der physioenergetischen Testmethode ermittelt.